Wir möchten Sie auf drei Möglichkeiten der (finanziellen) Unterstützung für Ihr Gesundheitsmanagement hinweisen:

Gesundheitsförderung der Krankenkassen: Die Krankenkassen bieten interessierten Betrieben Unterstützung bei der Planung und Umsetzung betrieblicher Gesundheitsförderung (BGF) an. Empfehlenswert ist eine Kooperation mit derjenigen Krankenkasse, bei der ein Großteil der Mitarbeiter versichert ist.

Steuerfreie Arbeitgeberleistung: Arbeitgeber können pro Mitarbeiter und Jahr bis zu 500 Euro für qualitätsgeprüfte Maßnahmen zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustands sowie zur betrieblichen Gesundheitsförderung steuerfrei ausgeben. Die Finanzämter orientieren sich hierbei an den Qualitätskriterien der Krankenkassen. Die Steuerbefreiung ist in § 3 Nr. 34 des Einkommenssteuergesetzes (EStG) geregelt.

Das Förderprogramm UnternehmensWert:Mensch bietet Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeiter eine individuelle Beratung zu geförderten Konditionen an. Die Beratung im Rahmen dieses Förderprogramms wird ausschließlich von autorisierten Prozessberatern durchgeführt. Bei BGM Fulda steht Ihnen Saskia van Rooij als autorisierte Beraterin zur Verfügung.

Gerne beraten wir Sie hierüber gerne ausführlicher in einem persönlichen Gespräch.